sanierungsträger wittinger innenstadt
22256
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-22256,cookies-not-set,qode-social-login-1.1.3,qode-restaurant-1.1.1,stockholm-core-1.2.1,select-theme-ver-5.2.1,ajax_updown_fade,page_not_loaded,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

sanierungsträger wittinger innenstadt

vgv-vergabeverfahren zur beauftragung der sanierungsträgerschaft für die revitalisierung der wittinger innenstadt.

Die Stadt Wittingen wurde mit Teilen der Wittinger Innenstadt im Jahr 2018 in die Städtebauförderung, Programm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ aufgenommen. Die in ISEK und VU erarbeiteten und dokumentierten Maßnahmen sowie Ziele sollen auf der Grundlage der Städtebauförderung voraussichtlich bis Ende 2029 umgesetzt werden. Zur Abwicklung der damit einhergehenden umfangreichen inhaltlichen, organisatorischen und rechtlichen Aufgaben ist es notwendig, einen Sanierungsträger zu beauftragen. Bei den zu beauftragenden Leistungen handelt es sich um treuhänderische Sanierungsträgerleistungen im Sinne der §§ 157 ff BauGB im Rahmen der Vorbereitung und Durchführung der städtebaulichen Gesamtmaßnahme.

Verfahren

VgV-Verfahren

Ort

Stadt Wittingen

Auftraggeberin

Stadt Wittingen

Bester Bieter

NLG, Lüneburg

Unterlagen

./.

Date

16. November 2019

Category

verfahrensmanagement