sell-speicher kiel

architektur

das bürogebäude sell-speicher in kiel ist auf der grundlage der beibehaltung von kubatur und lage eines ehemaligen hafenspeichers direkt an der kieler förde entstanden.

die mischung aus büro- und gewerbeflächen sowie gastronomie wird auf einer gesamtnutzfläche von ca. 8.500 m2 in neutralen flächen angeboten, die von einer zentralen halle im erdgeschoss erschlossen werden. in einer hochwassersicheren tiefgarage befinden sich 65 stellplätze.

eine zur strasse geschlossene und sich zur wasserseite grösstmöglich öffnende fassadengestaltung in kombination mit frei aufteilbaren grundrissflächen sind die wesentlichen funktionalen eckpunkte der gestaltung.

der gewählte ziegel lässt das gebäude im ensemble mit den denkmalgeschützten gebäuden schifffahrtsmuseum und sartori & berger-speicher wirken und fügt sich unaufgeregt und gleichwohl eigenständig in die historische bebauung ein.

 

als partner in zastrow + zastrow architekten stadtplaner, kiel